Österreichische Möbelindustrie: Erfolgreiche Bilanz im ersten Halbjahr 2016
 
Österreichische Möbelindustrie: Erfolgreiche Bilanz im ersten Halbjahr 2016 13.10.2016

Die ersten sechs Monate 2016 sind für die Österreichische Möbelindustrie erfreulich verlaufen: Sie erwirtschaftete in diesem Zeitraum ein Produktionsplus von 6,9 %. Insgesamt wurden Möbel im Wert von 927,8 Mio. Euro gefertigt und abgesetzt. Spitzenreiter waren Laden- und Küchenmöbel mit jeweils einem Zuwachs von 14,1 % bzw. 12,8 %. Auch der Produktionsanteil von Schlaf-, Ess- und Wohnzimmermöbeln aus Holz stieg um 10,9 % an.

http://wohnkultur.co.at/upload/editor/Image/Georg_Emprechtinger.jpg

„Dieses Ergebnis zeigt, dass die heimische Branche ihre Hausaufgaben gemacht hat und trotz turbulenter Zeiten gut im Markt aufgestellt ist“, erklärt Dr. Georg Emprechtinger, Vorsitzender der Österreichischen Möbelindustrie. „Die Zahlen belegen, dass sich die hohe traditionelle Handwerkskunst, der Sinn für Innovationen sowie der Qualitätsanspruch von ‚Made in Austria’ bewährt hat. Darüber hinaus hat sich das gute Image der heimischen Möbel auch im Ausland als erfolgreicher Türöffner für neue Märkte gezeigt. So konnten wir die Entwicklung der Auftragslage und der Exportbestände messbar verbessern.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.moebel.at
Quelle: Österr. Möbelindustrie

zurück